Alte Post Forsbach BJ 1911.

Wir schreiben das Jahr 1911. Ein Haus wird gebaut, in dem Poststelle, Kolonialwarenladen (Lebens- u. Genussmittel, insbesondere Zucker, Kaffee, Tabak, Reis, Kakao, Gewürze, Tee)  und die Großfamilie Platz finden. Ein Haus wie aus einer anderen Zeit. Verschnörkelte Elemente, Initialen und Stuckelemente. An solche Verzierungen ist im Jahr 2021 beim Hausbau nicht mehr daran zu denken. Umso wichtiger ist es dieses Haus, diese Fassade, zu erhalten und  für die nächsten Jahrzehnte zu schützen. Dem Eigentümer sagen wir daher Dankeschön.

Die Vorbereitung des Untergrunds ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit. Alle Untergründe müssen vor dem Streichen sauber, trocken und staubfrei sein. Mit Hilfe eines Hochdruckreinigers wird die Fassadenfläche von Moosen, Algen und losen Farbschichten entfernt. Der Sockel muss neu aufgeputzt werden, da er stark beschädigt ist. Fenster werden geschliffen und neu lackiert. Die Lage an der vielbefahrenen Straße bedeutet Stress für die Fassade und eine schnellere Verschmutzung. Mit einer speziellen Fassadenfarbe werden alle Flächen wieder über Jahre vor der Witterung geschützt. Strahlendes Weiß, Rosa und Grau, eine Farbtonkombination die nicht alltäglich ist und genau deshalb so wunderschön wirkt.

Das Haus erstrahlt ab jetzt im vollkommen neuen Glanz – und  das für eine sehr lange Zeit.

» Leistungen: Fassaden, Fassadengestaltung

Umstyling Salon Vier Haareszeiten Rösrath
Menü