Holzfenster, Garagentore oder Gartenzäune – im Freien ist Holz Sonne, Regen und Kälte ausgesetzt. Es muss regelmäßig gepflegt und vor Umwelteinflüssen geschützt werden und da kommt die Farbe in´s Spiel. Ein Holzteil zu streichen ist nicht nur unter dem Schönheitsaspekt zu sehen, die Farbe/Lasur ist ein wertvoller Schutz für die Oberfläche. Das Naturmaterial ist anfällig gegen Pilze, Frost und Feuchtigkeit und kann sich nicht alleine schützen. Im Gegenteil, unbehandeltes Holz nimmt Feuchtigkeit auf wie ein Schwamm. In regelmäßigen Abständen sollte der Zustand des Holzes in Augenschein genommen werden um mit einem Erst-oder Überholungsanstrich die Lebensdauer des Holzes zu verlängern. Denn erst wird die Farbe angegriffen und danach das Holz. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Vorheriger Beitrag
Jubiläumsjahr 2017.
Nächster Beitrag
Die Firma Siebertz macht uns glücklich…

Ähnliche Beiträge

Menü